· 

Neubeginn....

Ja, ich weis, das neue Jahr hat schon längst angefangen.

Aber trotzdem möchte ich gerne schreiben, wie es mir zum Jahresanfang immer geht. Ich fand es schon als Kind toll, wenn das neue Jahr begonnen hatte. Es ist wie ein weißes Blatt Papier und es liegt in unserer Hand wie es gefüllt wird. Ich lasse bewusst das alte Jahr los, und besinne mich auf die guten Dinge, die mir im vergangenen Jahr widerfahren sind, und lasse, so gut wie es geht alte und belastende Dinge los. Ich schicke sie bewusst aus meiner Wohnung, mache alle Fenster auf und räuchere dann alle Räume.

Das ist ein gutes Ritual für mich, unser Hund muss dann leider ab und zu nießen, aber das ist nicht so schlimm, denn er läuft tatsächlich beim Räuchern hinterher und wundert sich ein wenig. Ich wollte auch bewusst neu im neuen Jahr mit meiner Arbeit beginnen, und habe das erste Mal im Januar mit einem Wochenendseminar Guo Lin Qigong begonnen. Das war eine sehr schöne und positive Erfahrung, denn am Anfang des Jahres etwas Neues anzufangen war auch für die Teilnehmerinnen sehr schön. Sich auf etwas Neues einzulassen und alte Gewohnheiten abzulegen ist eine Entwicklung der Persönlichkeit. Es gehen andere Türen auf, man trifft auf gleichgesinnte Menschen und macht neue Erfahrungen auf geistiger, körperlicher und seelischer Ebene. In Seminaren treffen oft  ganz fremde Menschen aufeinander. Und immer wieder ist es schön zu spüren und zu erfahren, das ein gemeinsames Interesse eine vertraute Basis für schönen Austausch bietet. 

Wir übten fleißig die schönen Basis - Übungen des Guo Lin Qigong und kleine Meditationen und Klangelemente rundeten die ohnehin schon angenehme Atmosphäre während der zwei Tage ab. Ein schöner Einstieg in meine diesjährige Arbeitszeit :-) !

Neues beginnen und Altes loslassen - immer ein Impuls bei Qigong und Tai Chi!

Was habt Ihr angefangen oder habt es noch vor, das ganze Jahr liegt noch vor Euch, macht was Schönes draus!

Herzliche Grüße aus Pirmasens

Marion

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0