· 

Guo Lin Qigong in Peking und Beidaihe!

Hallo!!!

Das Guo Lin Gehen wir immer populärer.

Diese Art des Qigong - Praktizierens ist eine sehr schöne Art und Weise die Meridiane ( Energieleitbahnsystem des Körpers ) durchlässiger zu machen, den Körper sanft zu trainieren und den Geist zu beruhigen.

Ich unterrichte die Gehenden Übungen schon seit fast 10 Jahren und habe die Übungen während meiner Ausbildung bei Frau Wang Li ( TCM Akademie  in Mechernich und Lehrerausbildungszentrum für Guo Lin Qigong und Hui Chun Gong in Europa ) sehr intensiv geübt und gute Erfahrungen gemacht.

Ich hatte das Glück auch beim Guo Lin Weltkongress 2010 in Peking dabei zu sein. Der Kongress wurde anlässlich des Jahrestages des 100. Geburtstags der Initiatorin des Guo Lin Qigong veranstaltet. Menschen  aus vielen Teilen China´s, aus Deutschland, USA, der Schweiz etc. waren angereist um an diese Kongress teilzunehmen. Es war ein reger Erfahrungsaustausch vieler Praktizierender, es wurden viele Unterrichtende von der Vorsitzenden der Guo Lin Vereinigung für ihre Leistungen geehrt, darunter auch ganz besonders Frau Wang Li. Ihr Mann Prof. Miao hatte einen Vortrag über ihre Arbeit in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Luxemburg gehalten. Dies wurde mit viel Beifall und Anerkennung für 

über ihre Arbeit in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Luxemburg gehalten. Dies wurde mit viel Beifall und Anerkennung für  Frau Wang Li gewürdigt. Das Guo Lin Qigong ist in China sehr populär, und meine Reisegruppe unter der persönlichen Leitung von Frau Wang Li und ihrem Mann Prof. Miao, reiste nach vier Tagen Kongress weiter nach Beidaihe in das Ausbilungszetrum für Guo Lin Qigong. Zuvor hatten wir viele Fallbeispiele von verschiedenen Personen gehört, waren bei einer Konferenz von Vertretern der verschiedenen Länder und Regionen dabei, Hatten die Gelegenheit das Grab von Frau Guo Lin zu besuchen und ihren liebenswerten Mann kennen zu lernen. Frau Wang Qiang, die Vorstitzende des Guo Lin Vereins begleitete und auch nach Beidaihe um unsere Ausbildung dort zu leiten. Wir hatten den Kaiserpalast, den Sommerpalast und die Chinesische Mauer besucht, waren auf einem traditionellen Markt und hatten dann erst Peking hinter uns gelassen.

Wir wurden mit ungefähr 100 weiteren Teilnehmern in kleinen Gruppen in den verschieden Formen des Gehens unterrichtet, was für uns eine schöne Vertiefung  zu Wang Li´s Ausbildung war. Zuvor mussten alle Teilnehmer der Reisegruppe das bisher gelernte Guo Lin Qigong unter den wachsamen Augen der verschieden Ausbilder zeigen. 

Wir konnten uns zu einer Untersuchung eines Arztes  der ansässigen Klinik vorstellen, und wurden dann nach der Methode der Traditionellen Chinesischen Medizin untersucht. Dies war eine wichtige Erfahrung, den hierbei wurde der ganze Mensch betrachtet und untersucht, und es war sehr aufschlussreich, von einem erfahrenen TCM - Arzt untersucht zu werden.

Der theoretische Anteil wurde von unserer Lehrerin Wang Li für uns zum Glück übersetzt, so konnten wir viel Wissen vermittelt bekommen.

Einen ganzen Tag lang widmete wir uns in einem kleinen Wald den Guo Lin -Ton -Übungen, einer kräftigeren Variante zu den verbreiteten Organ - Tönen, welche viel sanfter und zum Teil mit Bewegungen ausgeführt werden.

 

Wir erlernte die verschiedenen Töne für Niere, Leber, Herz, Magen ( hier gibt es zwei Töne ) und Lunge, Die verschiedenen Handhaltungen bei unterschiedlichen gesundheitlichen Situationen, die Wirkungen und die verschiedenen Varianten.

Das Gelernte wurde am Abend nochmal in der Hotelanlage geprüft und vertieft.

Eine besonders nierenstärkende, kurze Übungsreihe wurde an einem weiteren Tag vermittelt, sie besteht aus drei Übungen, die besonders der Immunabwehr dienen, bei MS und Fibromyalgie empfohlen wird. Sie ist sehr leicht zu erlernen und sollte im besten Fall zusammen mit einer gehenden Übung geübt werden.

Ich werde nächste Woche ein Guo Lin - Wochenendkurs anbieten und den Termin dann in meinem Kurskalender veröffentlichen.

Interessenten können sich gerne vorab persönlich bei mir melden.

Am nächsten Montag werde ich die Gehenden kurz vorstellen.

Bis dahin noch schöne sonnige Herbsttage!!!

 

Marion