· 

Eine Klangschalenmassage

Ich hatte ja letzte Woche angekündigt eine Klangschalenmassage zu beschreiben.....!

Jede Klangschalenmassage ist individuell, diese Beschreibung ist einfach nur ein Beispiel von vielen Möglichkeiten.

Ich kann Klangschalen, Gongs, Zimbeln, Koshis und noch viele andere Klang - Instrumente zum Einsatz bringen, das ist abhängig davon, wie die Wünsche des Einzelnen sind.

Zunächst wird natürlich ein Termin vereinbart. Ungefähr eine halbe Stunde vor der vereinbarten Zeit bin ich in meinem Klangraum.. Ich bereite Tee zu oder stelle andere Getränke bereit, richte die Massageliege, so das sie z.B. schon verlängert ist. lege benötigte Kissen und eine Decke bereit und breite eine neue Unterlage auf der Liege aus. Nun richte ich meine benötigten Klang - Instrumente und  baue gegebenenfalls auch kleine Hocker oder Ständer um die Liege herum auf. Je nach Witterung und Jahreszeit zünde ich noch schöne Kerzen und Teelichter an, und dann ist alles bereit für meine/n Klienten/in. 

Bei einem ersten persönlichen Kontakt lasse ich die/den Klienten/in zunächst in einem ausführlicheren Gespräch sanft die Klänge hören und Schwingungen einer Klangschale  auf den Handflächen spüren. Ich erfrage die Wünsche und Beweggründe warum eine Klangmassage gewünscht wird und mache mir dazu Notizen.

Dann erkläre ich die verschiedenen Möglichkeiten es sich auf der Liege bequem zu machen, z. B. in Rücken- oder Bauchlage und mache durch verschiedene Kissen eine optimale Lage möglich.

Nun stimme ich  mich selbst durch das sanfte Anschlagen meiner Lieblingsklangschale ein und beginne dann mit der Klangmassage. Natürlich weise ich darauf hin, das die Massage jederzeit auf Wunsch unterbrochen werden kann, es darf gehustet, gelacht oder auch die Lage verändert werden.

Nun bringe ich nacheinander oder miteinander verschiedene Klangschalen zum Klingen. Sie werden um den Körper oder/und darauf platziert, Manchmal mehrere gleichzeitig, oder auch  nur eine. Oder ich arbeite direkt in Aura und wende dort verschiedene Methoden an. Zum Abschluss kommen heller klingende Schalen zum Einsatz um die tiefe Entspannungsphase langsam in einen angenehmen und erholten wachen Zustand umzuwandeln. Der/die Klient/in hat jetzt noch Zeit in Ruhe der Wirkung nachzuspüren und darf noch ein paar Minuten liegen oder auch sitzen bleiben.  Meistens sitzen wir dann noch kurz zusammen und besprechen die Erfahrungen und damit verbundene Wünsche für die folgende Klangschalenmassage. Ich empfehle immer nach der Klangschalenmassage noch ein wenig Zeit für einen kleinen Spaziergang einzuplanen und in den folgenden Stunden genügen Flüssigkeit zu sich zu nehmen. 

Denn die positiven Wirkungen für Körper, Geist und Seele halten noch lange an und werden dadurch noch unterstützt.

Ja, so kann das aussehen, aber eben halt auch ganz anders, ebenso verschieden, wie es verschiedene Menschen gibt.

Ich kann nur sagen, probiert es aus, es ist eine besondere Erfahrung!

Bis nächsten Montag!

Herzliche Grüße

Marion